Photographie Manfred Rößmann

| Bäume | Regionen | Bühne | Kunst | Aktiononen | Offenbach |

Startseite / Bäume / Regional / BRD / Nordrhein-Westfalen (NRW) / Birke in Greffen [13]

Hänge-Birke in Greffen - Betula pendula

Die Hänge-Birke oder Weiß-Birke (Betula pendula) in Greffen im Kreis Güthersloh in der Nähe der Ems ist bei weitem die dickste bekannte Birke (3,7 m in 1,3 m Höhe) in Deutschland. In Europa gehört sie zu den ersten zehn.

Der Stamm ist sehr knorpelig verwachsen. Die Krone ist duch einen Astbruch (Dank des Telefonkabels?) sehr ungleichmäßig gebildet. Von Westen her gesehen sieht der Baum aus wie ein stolzer Hahn. Einer der beiden verbliebenen Kronenäste hat bereits eine ausgehöhlte Stelle.

In diesem Frühjahr (2017) konnte die Birke die (industrielle) Spargelernte beobachten - wohl nicht zum ersten mal. Ihr Alter ist unbekannt. Geschätzt wurden ca. 120 Jahre, was nahe am Lebensalter von Birken liegt.

0 Kommentar