Photographie Manfred Rößmann

| Bäume | Regionen | Bühne | Kunst | Aktiononen | Offenbach |

Startseite / Regionen / Goms / Obergoms im Winter / Gommer Holzhäuser 2 [11]

Gommer Holzhäuser

Zahlreiche Ortskerne im Goms bestehen noch heute aus Holzhäusern des 16./17. Jahrhunderts. Diese Ortskerne sind i.d.R. nicht nur erhalten, sondern auch bewohnt und bewirtschaftet. Die Modernisierung geschieht meist sehr behutsam und ansprechend. Den wohl schönsten Bestand gibt es in Mühlebach, einem Ortsteil des Musikdorfes Ernen.

 

Die Gommer Häuser sind sogenannte Einzweckgebäude. Für Wohnen, Speichern und Haltung von Tieren wurden getrennte Gebäude errichtet. Insbesondere die Speicher wurden auf Pfählen gebaut, die mit flachen Steinplatten (Mäuseplatten) vor Nagern schützen.

 

Beispielhaft ist die Broschüre des Rundganges in Mühlebach PDF >1MB.

0 Kommentar