Photographie Manfred Rößmann

| Bäume | Regionen | Bühne | Kunst | Aktiononen | Offenbach |

Startseite / Regionen / Hessen / Frankfurt am Main / Brücken / Lahmeyerbrücke [1]

Lahmeyerbrücke

Die Lahmeyerbrücke ist eine ehemalige Eisenbahnbrücke, die den Frankfurter Stadtteil Riederwald mit dem Ostend, der Hanauer Landstraße, verbindet. Diese gewährleistet eine Verbindung zwischen den Stadtteilen, ohne immer durch das Zentrum fahren zu müssen. Nicht nur von Fechenheim zur Hanauer Landstraße, auch von Bornheim, Seckbach oder Bergen-Enkheim in Richtung Offenbach. Sie ist Teil einer neuen Radwegeverbindung vom Frankfurter Grüngürtel zum Radweg am Main.

Im Mai 2010 wurde die Lahmeyerbrücke zum Abriss frei gegeben. Seit die Gleise der Hafenbahn abgebaut wurden, hat die Stadt einen hölzernen Trog auf die Gleistrasse gebaut, über den Fußgänger und Radfahrer von Fechenheim auf die Hanauer Landstraße kommen können. Das ist eine wichtige Verbindung. Deshalb soll hier eine neue und schönere Brücke über die Gleise der Hafenbahn und der Bahn AG geschlagen werden, die dann auch besser in das Stadtbild passen soll.


Quelle (26.12.17): http://www.rhein-main-wiki.de/index.php?title=Lahmeyerbr%C3%BCcke

0 Kommentar