Photographie Manfred Rößmann

| Bäume | Regionen | Bühne | Kunst | Aktiononen | Offenbach |

Fotografie, die ihrem Gegenstand verpflichtet ist, Fotografie, die nicht von ihm abstrahiert, Fotografie, die über das Dokumentarische hinausgeht und den gesellschaftlichen Kontext ergreift: Dieser realistischen Richtung der Fotografie fühle ich mich verpflichtet.

Seit Jahren in meiner Freizeit als Fotograf; meine Themen sind vielfältig, von der Natur- und Landschaftsaufnahme bis zu sozialen Ereignissen fühle ich mich stets dem abgebildeten Gegenstand verbunden, damit dieser nicht Objekt bleibt, sondern durch das Bild spricht.

In den letzten Jahren habe ich die Bühnenprojekte des TheaterProzess und des Heinrich-Heine-Club Offenbach fotografisch begleitet.

Ich bin Mitglied der AG FotoGesellschaft in der KunstGesellschaft Frankfurt, die schon durch ihre Namensgebung den gesellschaftlichen Zusammenhang aller Kunst behauptet.

Diese Seiten zeigen meine Fotos in Alben / Galerien organisiert. Auf meiner TextSeite bringe ich Beiträge und Berichte zu den Fotos.

Startseite / Bäume / Regional / BRD / Brandenburg / Landschaftspark Hoppenrade

Landschaftspark Hoppenrade

Der Landschaftspark Hoppenrade wurde einst Perle der Prignitz genannt. Das sieht man ihm immer noch an. Auf den ersten Blick ist er noch immer sehr beeindruckend. Man sieht aber leider auch leicht, dass die erforderlichen Mittel für Pflege und Erhalt nicht zur Verfügung gestellt werden.

Beeindruckend sind vor allem die Sichten und der Baumbestand. Gleich hinter dem Gutshaus steht die gewaltige Rotbuche, die mit ihrem Stammumfang von 8,85 @ 1,3 m die stärkste Buche in Deutschland ist. Gekeimt ist sie um 1700.

Einge wenige weitere Bäume werden hier vorgestellt. Von diesen ist insbesondere die Farnblättrige Rotbuche am Cederbach hervorzuheben. Dieser seltene Baum ist leider durch Biberbiss geschädigt. Das wird er leider nicht lange überleben.

0 Kommentar