Photographie Manfred Rößmann

| Bäume | Regionen | Bühne | Kunst | Aktiononen | Offenbach |

Fotografie, die ihrem Gegenstand verpflichtet ist, Fotografie, die nicht von ihm abstrahiert, Fotografie, die über das Dokumentarische hinausgeht und den gesellschaftlichen Kontext ergreift: Dieser realistischen Richtung der Fotografie fühle ich mich verpflichtet.

Seit Jahren in meiner Freizeit als Fotograf; meine Themen sind vielfältig, von der Natur- und Landschaftsaufnahme bis zu sozialen Ereignissen fühle ich mich stets dem abgebildeten Gegenstand verbunden, damit dieser nicht Objekt bleibt, sondern durch das Bild spricht.

In den letzten Jahren habe ich die Bühnenprojekte des TheaterProzess und des Heinrich-Heine-Club Offenbach fotografisch begleitet.

Ich bin Mitglied der AG FotoGesellschaft in der KunstGesellschaft Frankfurt, die schon durch ihre Namensgebung den gesellschaftlichen Zusammenhang aller Kunst behauptet.

Diese Seiten zeigen meine Fotos in Alben / Galerien organisiert. Auf meiner TextSeite bringe ich Beiträge und Berichte zu den Fotos.

Startseite / Bäume / Regional / BRD / Hessen / Südhessen / Offenbach am Main / Markeiche nahe Stadthalle [5]

Markeiche

Die Markeiche ist der mächtigste Baum in Offenbach. Sie ist dreistämmig (Umfang ca. 4; 3; 3 m; gesamt <8m). Sie hat eine mächtige Krone. Leider kamen die Stämme nicht gut zur Geltung. Der Baum ist mit einem hohen Zaun umgeben. Innerhalb des Zaunes wuchs viel Gestrüpp, das im Sommer die Sicht auf das Naturdenkmal ziemlich beeinträchtigte. Häufig liegt auch Müll hinter dem Zaun.

Erfreulicherweise wurde das Gestrüpp vor einiger Zeit beseitigt. Jetzt ist die Sicht besser.

Leider kann man erkennen, dass in Bodenhöhe der Hauptstamm unterhöhlt ist. Auch wurde am Hauptstamm ein mächtiger Ast beseitigt.

0 Kommentar