Photographie Manfred Rößmann

| Bäume | Regionen | Bühne | Kunst | Aktiononen | Offenbach |

Startseite / Bäume / Regional / BRD / Mecklenburg-Vorpommern / Rügen / Weißdorn auf Hiddensee [9]

Weißdorn auf Hiddensee

Im Norden der Insel Hiddensee liegt das Hügelland Dornbusch, auf dessen höchster Erhebung das Wahrzeichen von Hiddensee steht: der Leuchtturm. Der Weißdorn steht in Sichtweite auf halber Höhe zum Swantiberg (62 m). Umgeben ist er von Sanddorn, Hagebutten und Hounder. Der Blick schweift über die Ostsee zur Insel Rügen. In der Nähe befindet sich das Vogelschutzgebiet Bessin.

Der Weißdorn besteht aus drei geschwungenen Stämmen, die sich ab ca. 30 cm Höhe zu einer schönen Krone erweitern. In der Krone befindet sich ein Nest. Der Stammumfang wurde unterhalb der Verzweigung gemessen (Taille): 2,25 m. Die Keimung des Baumes wird zwischen 1750-1830 angegeben. Das Alter liegt also zwischen 175 und 265 Jahren.

0 Kommentar