Photographie Manfred Rößmann

| Bäume | Regionen | Bühne | Kunst | Aktiononen | Offenbach |

Startseite / Regionen / Hessen / Darmstadt / Schepp Allee [5]

Schepp Allee Lage Gemarkung: Darmstadt Straße: "Schepp Allee" zw. Donnerbergring und Haardtring Eigentümer: Wissenschaftsstadt Darmstadt Naturdenkmal seit: 1938 Kurzbeschreibung Das Naturdenkmal umfasst die Allee beiderseits der Straße "Schepp Allee" zw. Donnersbergring und Haardtring mit 160 Bäumen, zumeist Kiefern, die verkrüppelt ("schepp") sind. Angelegt wurde die Allee im Jahr 1714 unter Landgraf Ernst-Ludwig. Die Kiefern waren bis 1931 wie damals schepp und krumm gewachsen und stellten eine Natur- und Sehenswürdigkeit im Wald dar. Durch Nachpflanzung von jungen Kiefern wird diese eigenartige Gestalt der Bäume von damals nur annähernd erreicht. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Schepp Allee dicht bebaut und bis zur Riedstraße befestigt. Länge der Allee ca. 750m. Schutzgrund Kulturgeschichtliche Bedeutung und Seltenheit (Bizarrer Kiefernwuchs). Quelle (13.03.2015): http://www.darmstadt.de/fileadmin/Bilder-Rubriken/Leben_in_Darmstadt/umwelt/wald_und_baeume/Naturdenkmale.pdf

0 Kommentar